Drucken

Wie reinige und pflege ich meine Gummistiefel

Veröffentlicht am von

Wie reinige und pflege ich meine Gummistiefel

Wie reinige und pflege ich meine Gummistiefel

Wie reinige und pflege ich meine Gummistiefel

 

Gummischuhe & Gummistiefel ein heute modisches und komfortables Schuhwerk

In der Kindheit beliebt, später dann auf die Gartenarbeit und das Angeln reduziert, so fristete das Gummischuhwerk viele Jahre ein Schattendasein.

Zum Glück kam vor einigen Jahren dann doch die Erinnerung zurück, dass es auch im Jugend- und Erwachsenenalter eigentlich kaum etwas funktionelleres und bequemeres für die Regentage gibt.

Die Rückbesinnung erkannt hat auch die Modeindustrie und so entstanden unter vielen verschiedenen Labeln modische und absolut alltagstaugliche Gummischuhe.

Musikfestival, Strandwanderung, der Spaziergang mit dem Hund und selbst der Einkaufsbummel bei Schmuddelwetter findet in den Tretern aus Gummi statt.

Eine Vielzahl an Farbe, Form und die Individualität unterstützende Regenstiefel, haben sicher auch in Dir schon einen passenden Träger gefunden.

Wenn sie auch robust und der Witterung strotzend sind, so sollte doch eines bedacht werden … DIE PFLEGE

Damit Du lange etwas von Deinen Gummistiefel, Gummistiefeletten, Galoschen … hast sind hier Tipps zur Pflege.

 

Pflegetipps für die Gummischuhe

 

Bei der Pflege ist folgendes auf jeden Fall zu beachten:

  • keine scharfen Reiniger
  • kein heißes Wasser
  • keine harte Scheuerbürste
  • keine Reinigungswerkzeuge mit scharfen Ecken und Kanten oder Spitze
  • Oberflächen Verschmutzungen sollten mit klarem, lauwarmem Wasser entfernt werden. Grober Dreck und Matsch kann natürlich mit dem harten Wasserstrahl eines Wasserschlauchs oder Duschkopfes entfernt werden. Für das Profil der Sohle eignet sich auch ein stumpfer Stock oder ähnlicher Gegenstand
  • Leichte Seifenlauge und eine weiche Bürste oder Schwamm können ebenfalls bei groben Schmutz zum Einsatz kommen.
  • Gegen die Versprödung des Materials hilft Glyzerin. Bei der Verwendung solltest Du jedoch unbedingt auf die Materialverträglichkeit Deines Stiefel-Modells achten. Das Glyzerin wird auf ein trockenes Tuch getröpfelt und der Gummistiefel damit eingerieben. Zudem stehen einige Silikon - Pflegeöle oder Pflegesprays zur Verfügung, welche die Biegsam- und Geschmeidigkeit aufrechterhalten und verhindern das die Farbe verblasst.
  • Bei der Reinigung mit sehr kalkhaltigem Wasser, solltest Du die Gummistiefel von außen mit einem Tuch, am besten Microfaser, trocken reiben.
  • Das Innenfutter ebenfalls mit lauwarmer Seifenlauge anfeuchten und eventuell mit einer weichen Bürste reinigen.
  • Die Stiefel lässt Du dann am besten an der Luft trocknen.
  • Gummischuhe müssen unbedingt wärme- und lichtgeschützt aufbewahrt werden, damit sie ihre Form nicht verlieren.

Es müssen nicht immer professionelle Pflegemittel sein. Normale Seife oder Spüli zur Reinigung reicht meistens aus.

Ein bekanntes Haushalsmittel zur leichten Trocknung der Gummistiefel ist Zeitungspapier. Nach der Säuberung knüllen Sie einfach das Papier in Ihren Händen und schieben es in den Schaft. Die Trockung wird dadurch beschleunigt und Deine Stiefel geschont.

Besonders die handgefertigten Gummistiefel aus Kautschuk benötigen Pflege, wenn Du lange etwas davon haben willst. Aber es lohnt sich. Bei diesen Stiefeln sollte auch darauf geachtet werden, dass sie nicht gefaltet oder zusammengestaucht gelagert werden.

Die Gummistiefel werden am besten stehend oder hängend gelagert.

Alte, stumpf aussehende Gummistiefel im neuen Glanz

Wirkt die Oberfläche der Gummistiefel stumpf, solltest Du es einmal mit Silikonöl probieren.

Dieses wird einfach mit einem Baumwoll- oder Microfasertuch auf den Stiefel aufgetragen und lässt ihn wieder glänzen.

Deine Gummistiefel sind nicht mehr so biegsam und eher spröde? Probiere mal Glycerin. Dieses kann dem Waschwasser hinzugefügt oder direkt auf ein Tuch gegeben werden. Anschließend die Stiefel damit einreiben.

Bitte beachten: Alle genannten Gummistiefel Pflegemittel sollten vorher an einer kleinen Oberfläche getestet werden, bevor der gesamte Schuh damit in Berührung kommt. Nur die Hersteller selbst kennen die Zusammensetzung ihrer Gummistiefel. Erkundigen Sie sich alternativ direkt beim Hersteller, ob die Materialverträglichkeit bei Ihrem Modell gewährleistet ist.

 

Die richtige Pflege mit den richtigen Mitteln

Viele Hersteller bieten eigene Pflegemittel zu ihren Gummistiefeln an. Diese Mittel sind auf die Gummimischung zugeschnitten und entsprechend getestet worden. So verlängern Sie die Lebensdauer und erhalten den bestmöglichen Schutz.

 

App


Kommentar schreiben
Überschrift
Kommentar